Seit 1999 beraten und coachen wir Führungskräfte in Kliniken auf Ihrem Weg. Wir sind dafür da, Ihnen nachhaltig gut zu tun: Wirtschaftlich. Organisatorisch. Menschlich.

Change-Management

Wir begleiten Sie in der Veränderung

Kurt Lewin, einer der Pioniere des Change-Managements, hat einmal gesagt: Ein System lernt man erst dann kennen, wenn man versucht, es zu verändern. Anders ausgedrückt: Die echten Probleme beginnen erst, wenn man versucht, Veränderungen erfolgreich umzusetzen. Dann, wenn aus dem, was man bisher auf Papier ersponnen hat, Realität werden soll und Schritt für Schritt die Menschen eingebunden werden müssen. Dann tritt der Widerstand zu Tage, Hindernisse, die man nicht bedacht hat, treten auf und es gilt die eingeschliffenen Muster der Organisation zu verändern. 

Je nach Art der Veränderung braucht es ein andere Design für die Begleitung. Eine Klinik unter Kostendruck zu sanieren bedeutet andere Anforderungen an die Schnelligkeit der Veränderung oder auch die Konsequenz der umzusetzenden Schritte als z.B. die Gestaltung einer neuer Führungskultur oder die Umsetzung von Prozessverbesserungen auf der Station. 

Wir begleiten Sie in allen Phasen der Veränderung, setzen von Beginn an das Veränderungsprojekt gemeinsam mit Ihnen um oder unterstützen Sie punktuell von der Analyse, über die Strategieentwicklung und Umsetzung bis zur Evaluation. Aufgrund unserer Erfahrung mit der Vielzahl von Veränderungsprojekten in Klinken, unterstützen wir Sie darin, die richtigen Antworten zu finden.

Je nach Veränderung starten wir mit einem Pilotprojekt, um die dort gemachten Lernerfahrungen auf die gesamte Organisation zu übertragen. Über unseren Expertenpool an Beratern, können wir zudem auftretende fachspezifische Fragestellungen lösen und beantworten neben dem "Wie" auch das "Was" im Rahmen Ihrer Veränderung. 

Auf Basis des von uns erarbeiteten Umsetzungskonzeptes legen wir gemeinsam fest,  welche zentralen Maßnahmen priorisiert eingesetzt werden, um Bewegung in die Organisation zu bringen. Auch bei frühzeitiger aktiver Einbindung der Betroffenen werden nicht alle Interventionen als „sanft“ empfunden, wenn Sie mit Änderungen am eigenen Arbeitsplatz und mit subjektiven Nachteilen für den Einzelnen einhergehen. Geht es um eine wirklich fundamentale Veränderung, dann ist dies in aller Regel nicht vermeidbar. Hier ist eine gute Einbindung der Betroffenen gefragt, eine klare Kommunikation sowie der richte Weg, um mit Widerstand umzugehen. Dies betrifft insbesondere die Einbindung der Führungskräfte. Sie für die Veränderung zu gewinnen, ist entscheidend für deren Umsetzungserfolg.

 

Wir unterstützen Sie dabei aus Ihrem Veränderungsvorhaben eine Erfolgsgeschichte zu machen.