Training und Coaching für Führungskräfte in Kliniken: Personalentwicklung - Teamentwicklung - Organisationsentwicklung

Personalmanagement im Krankenhaus

Wer - macht was - womit - mit wem: Eine vielschichtige Aufgabe mit hohem Wirkungsgrad

Kompetente Führungskräfte und Mitarbeiter zu gewinnen, langfristig weiterzuentwickeln, zu halten und fokussiert einzusetzen, sind Eckpfeiler des Personalmanagements und wichtige Erfolgsfaktoren im Krankenhaus. Wo Rollenverantwortung mit Freude an der Sache übernommen wird, lassen sich Prozesse gemeinsam umsetzen. Dies ist insbesondere in einem Arbeitsumfeld, das zum Teil durch hohe emotionale Belastung, große Verantwortung und unregelmäßige Arbeitszeiten geprägt ist, eine Herausforderung.

Neben den persönlichen Kompetenzen der Mitarbeiter sind oft auch passende Strukturen für eine gute Führungskultur und eine adäquate Personalentwicklung aufzubauen. Unsere Personalmanagement-Projekte beinhalten daher neben einer kompetenzbezogenen Perspektive immer auch diverse aufbauorganisatorische Fragestellungen:  

  • Verantwortungsklärung und Organigramm: Klärung der Prozess- und der daraus resultierenden Aufbauorganisation  
  • Führungsstrukturen und -stile: Stimmigkeit und Wirksamkeit in der Führung entfalten
  • Personalgewinnung: Stimmige Wege des Personalmarketings gehen
  • Personalentwicklung: Personalgewinnung und -bindung durch motivierende Instrumente verstärken
  • Führungskräfteentwicklung: Unternehmerisches Handeln fördern, Mitarbeiterführung verbessern
  • Teamentwicklung: Erfolgreiche Teams berufsgruppenübergreifend etablieren
  • Personaleinsatzplanung: Kompetenz- und aufgabenorientiertes Tätigkeitsfeld entwickeln
  • Personalbedarfsrechnung: Wirtschaftliche Modelle gestalten
  • so viel Fokus auf die Kerntätigkeit wie möglich, mit so wenig wie möglich Assistenzpersonal

Bei Expertenorganisationen, wie sie Krankenhäuser darstellen, ist ein gutes Personalmanagement, das die vielschichtigen Perspektiven vereint, unabdingbar. Wir unterstützen Sie, Ihr Personalmanagement den Anforderungen entsprechend auszugestalten - entweder auf der gesamten Klinikebene oder in Teilbereichen. 

Auf unseren Detail-Seiten finden Sie Beschreibungen unseres Angebotes für wichtige Teilbereiche des Personalmanagements. Diese geben Ihnen einen guten ersten Überblick zu unserer Arbeitsweise, sie umfassen jedoch nicht unser gesamtes Angebot.  

Wir unterstützen Sie im Aufbau von Kompetenzen und Strukturen, die Wachstum ermöglichen und Führungskräfte sowie Mitarbeiter langfristig binden. 

Personalplanung

Klarheit schaffen: Verantwortung und Entscheidungsstruktur klären 

Oft erleben wir, dass Verantwortungsbereiche und Entscheidungswege in Kliniken und Fachabteilungen nicht klar definiert sind. Dies bringt Konflikte mit sich. Nicht selten werden diese Konflikte der Beziehungsebene zugeschrieben, obwohl sie vielfach strukturell bedingt sind. Gemeinsam mit Ihnen betrachten wir daher die Entscheidungsstrukturen in Ihrem Bereich. Wir klären, wie sinnvolle Verantwortungsbereiche entstehen können:

  • Welche Stelle übernimmt welche Verantwortung?  
  • Welche Rolle ist mit der jeweiligen Stelle verbunden?  
  • Welchen Autorisationsgrad beinhaltet die Stelle?

Dabei betrachten wir auf Mitarbeiterebene die vier entscheidenden Perspektiven von Ver’Antwort‘ung:

  • antworten können − eine Frage der Qualifikation
  • antworten wollen − eine Frage der Werthaltung
  • antworten dürfen − eine Frage der Autorisation
  • antworten müssen − eine Frage der Zuständigkeit

Hilfsmittel hierzu sind das Organigramm, Stellenbeschreibungen und ähnliche Instrumente. Dabei weiten wir den Blick über die Berufsgruppen hinaus und betrachten die Organisation in ihrer Führungsstruktur als Ganzes. Oft laufen ärztliche, pflegerische und kaufmännisch-administrative Führungsprozesse parallel, ohne die Definition der Schnittstellen, der gemeinsamen Entscheidungspunkte und -aufgaben. Ausgerichtet auf die verschiedenen Inhalte, unterstützen wir Sie, eine Aufbauorganisation für eine zielgerichtete Führung und eine gute Verantwortungskultur zu etablieren.

Wir unterstützen Sie im Rahmen der Personalplanung, Verantwortung und Entscheidungen klar zu gestalten, um so Konflikte zu vermeiden und Ressourcen zu schonen. 

 

Klarheit schaffen: Kompetenzen und Entwicklung des Personalbedarfs klären

Personalplanung beinhaltet nicht nur die gegenwärtige Stellen- und Rollenklärung, sondern kümmert sich in Zeiten des so genannten Fachkräftemangels vorausschauend um die Planung der Personalentwicklung, um die morgen benötigten Kompetenzen zu entwickeln und um qualitativ und quantitativ den künftig benötigten Personalbedarf abzubilden.

Personalgewinnung und -bindung

Fachpersonal gewinnen und binden − Ihre Herausforderung?

Eine der größten Herausforderungen für Kliniken ist der Fachkräftemangel und der damit einhergehende "Kampf um die besten Talente" im Rahmen der Personalgewinnung und langfristigen Personalbindung. Dies betrifft sowohl Ärzte als auch das Pflege- und Funktionspersonal. Die Positionierung als attraktiver Arbeitgeber und die Einführung einer strukturierten Personalentwicklung im Krankenhaus rückt damit immer stärker in den Fokus der Personalabteilungen. So können z. B. durch gezielte Mitarbeiterbefragungen im Krankenhaus die Zufriedenheit der Mitarbeiter und mögliche Verbesserungspotenziale identifiziert werden. Kliniken, denen es gelingt, eine Unternehmenskultur zu schaffen, die sowohl Mitarbeiter positiv motiviert als auch „weiblichen“ Erwerbsbiografien über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ausreichend Raum gibt, denen erschließt sich künftig das mit Abstand größte Fachkräftepotenzial.

Zählen Sie z. B.

  • dauerhaft nicht besetzte Stellen,
  • eine unzureichende Mitarbeiterbindung und hohe Fluktuationsraten oder
  • geteilte Teams und einen fehlenden Teamspirit

zu Ihren Herausforderungen, dann unterstützen wir Sie bei der Lösungsfindung. Im Rahmen einer Analyse erheben wir mögliche Ursachen und entwickeln gemeinsam mit Ihrer Personalabteilung Instrumente und Lösungswege, um über zufriedene Mitarbeiter sowohl die Personalgewinnung als auch die Personalbindung zu verbessern. 

Eine Unternehmenskultur, die positiv motiviert, und eine strukturierte Personalentwicklung sind unsere Lösungen, um gute Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden. 

Konzept Arztassistenz

Weniger administrative Aufgaben - mehr Zeit für die Patienten

Ein Arzt verbringt ca. 20-30% seiner täglichen Arbeitszeit mit einer Vielzahl von Aufgaben, die gar kein ärztliches Hintergrundwissen erfordern. Während in der Pflege bereits spezialisiertes Personal eingesetzt wird, um Pflegekräfte beispielsweise von organisatorischen und administrativen Aufgaben zu entlasten, sind ähnliche Konzepte im Ärztlichen Dienst bislang nicht weit verbreitet. An dieser Stelle setzt unser Konzept Arztassistenz an.

Unser Ziel ist es, Ihre Ärzte zu entlasten und ihnen den Fokus auf primär ärztliche und patientennahe Tätigkeiten zu ermöglichen.

Unser Beratungsangebot umfasst dabei folgende Aspekte:  

  • Klärung des Aufgabenprofils Arztassistenz
  • Verzahnung der Aufgaben mit den übrigen Unterstützungsfunktionen (Stationssekretärin, Serviceassistenz, Casemanagement, Bettenmanagement etc.)
  • Definition der Tätigkeiten im Tages- und Wochenverlauf
  • Unterstützung der Personalsuche, des Auswahlprozesses und der Einarbeitung der Arztassistenz 
  • Regelmäßige Auditierung und kontinuierliche Verbesserung

Neben der Verbesserung der Patientenzufriedenheit durch mehr Zeit für Arzt-Patienten-Kontakte konnten wir  in unseren Projekten zudem die Überstunden im Ärztlichen Dienst reduzieren und durch die kontinuierliche administrative Unterstützung des Ärzteteams auf den Stationen die Prozesse verbessern. Darüber hinaus bietet das Konzept der Arztassistenz einen Wettbewerbsvorteil bei der Personalsuche. 

Über das Konzept der Arztassistenz steigern Sie die Zufriedenheit Ihrer Ärzte und Patienten. 

Impulse zum Weiterlesen