Wir managen und beraten die Restrukturierung Ihrer Klinik.

Management der Station

Professionalität braucht Raum zum Führen.

Gemessen an Umsatz und Größe lassen sich Stationen mit mittelständischen Unternehmen vergleichen. Sie sind die zentralen Einheiten, die die Leistung erbringen. Zudem entsteht dort der intensivste Kontakt zum Patienten. Die Stationen sind damit der entscheidenden Faktoren für die Wirtschaftlichkeit einer medizinischen Abteilung. Sie als zentrale Verantwortungseinheit mit klaren Management- und Führungsstrukturen zu etablieren, der Weg zum Erfolg. Dies gilt umso mehr, da die gewachsenen Strukturen den aktuellen Anforderungen nicht Stand halten können. Arbeitsverdichtung und Fachkräftemangel brauchen neue Antworten.

Wir unterstützen Sie bei der Einführung innovativer Stationskonzepte. Dabei nutzen wir einen von uns entwickelten Standard, den wir auf Ihre Bedürfnisse anpassen.

Die Ziele, die wir in unseren Projekten erreichen, sind vielfältig. Ein koordiniertes Management der Aufnahme und Entlassung führt zu mehr „Ruhe auf Station“. Zudem reduziert es die Verweildauer. Eine Definition der berufsgruppenübergreifenden Zusammenarbeit schafft Klarheit und stellt die Kerntätigkeiten in den Vordergrund. Doppelte Arbeit wird durch aufeinander abgestimmte Tagesabläufe der Berufsgruppen vermieden. Die gezielte Steuerung der Belegung glättet Belastungsspitzen. Stationsmitarbeiter leben eine offene, zugewandte Kommunikation und sie geben den Patienten Sicherheit und das Gefühl, ein Ohr für ihre Anliegen zu haben.

 

Wir erleben immer wieder, dass nicht nur die Qualität der Behandlung sondern auch die Wirtschaftlichkeit der Station spürbar verbessert wird. Möglich wird das durch die Reorganisation von Stationsabläufen, die Einführung neuer Führungsstrukturen und einer anderen Art der Zusammenarbeit.