Newsletter
Krankenhausberater - Ruhl Consulting AG - News

Krankenhausberater 6-2018: Großgruppen

###USER_region### ###USER_title### ###USER_last_name###,

 

ein Lied, das zu Heiligabend die Sehnsucht der Menschen nach friedvoller Zusammengehörigkeit stärkt. Ein Lied, das um die Welt gegangen ist. Ein Lied, das Inbegriff des weihnachtlichen Brauchtums nicht nur im deutschen Sprachraum geworden ist. Ein Lied, das heute in fast keiner Christmette fehlt. Dieses Lied feiert dieses Jahr seinen 200. Geburtstag.

Es war am 24. Dezember des Jahres 1818. Der damalige Hilfspriester Josef Mohr der neu errichteten Pfarrei St. Nicola in Oberndorf überreichte Franz Gruber, der den Organisten vertrat, ein Gedicht. Mohr bat Gruber dazu eine passende Melodie für zwei Solostimmen, Chor und für Gitarren Begleitung zu schreiben. Sogleich machte sich Gruber ans Werk und überreichte Mohr noch am gleichen Tag seine Komposition. Dem gefiel es. Und so sangen die beiden das Lied gleich am Ende der Christmette. „Stille Nacht!“ wurde so vor 200 Jahren zum ersten Mal gesungen.

„Stille Nacht!“ ist heute eines der bekanntesten und beliebtesten Weihnachtslieder der Welt. Ein Friedenslied, das in den unsicheren Krisenjahren nach den Napoleonischen Kriegen die Sehnsucht der Menschen ausdrückte. Das sanften Trost verspricht und Hoffnung schenkt. Und das dabei – auch heute noch – die Generationen und Konfessionen verbindet.

Ursprünglich hatte das Lied in seiner Urfassung sechs Strophen. Heute werden meist noch die 1., 2. und 6. in variabler Reihenfolge gedruckt und gesungen. Der im Zentrum der Urfassung stehende Wunsch nach Frieden unter allen Völkern der Welt ist uns durch die Verkürzung nicht mehr so geläufig. Wie schön, dass da der 200. Geburtstag Anlass zur Rückbesinnung gibt.

 

Wir danken Ihnen für all die guten Gedanken, die wir in diesem Jahr mit Ihnen im direkten Kontakt und auf andere Weise austauschen durften. 2018 war für uns ein besonders schönes Jahr mit vielen Momenten, die wir gut in unserem Herzen bewahren wollen. Dazu gehören auch immer wieder mitfühlende, inspirierende oder auch nachdenklich stimmende Rückmeldungen auf unseren Newsletter. Ein großes Danke an Sie für Ihr Einlassen und für Ihre offene Haltung! Hören Sie in diesem Jahr das „Stille Nacht!“-Lied doch einmal als Geschenk für sich selbst: Gönnen Sie sich Stille, Ruhe und Zeit für sich. Genießen Sie das Geschenk, das Ihnen Ihr innerer Frieden zwischen den Jahren bringt!


Wir wünschen Ihnen stille, heilige Festtage im Kreise Ihrer Liebsten und einen guten Start ins neue Jahr 2019. Bis dahin!

Herzliche Grüße
Stefan Ruhl und Dr. Elke Eberts
(Vorstand der Ruhl Consulting AG)


Newsletter-Kategorie Aus der Krankenhauspraxis

Aus der Praxis: Veranstaltungen für Großgruppen

Gerade in der Begleitung von Strategie Prozessen geht es immer wieder um die Moderation von großen Gruppenveranstaltungen. Ziel ist es, alle Führungskräfte der 1. und auch 2. Ebene einzubinden und je nach Haus kommen da schnell 100-200 Menschen zusammen. So hatten wir 2018 den Auftrag, einen Maximalversorger in einem strukturierten Prozess zu begleiten. Eine Klausurtagung mit ca. 80 Leitungsträgern sollte ein integrierendes Element in der Gestaltung und Weiterentwicklung der Strategie sein.

Zum Praxisbeitrag.


Newsletter-Kategorie Newsblogs

Unser News Blog: The Good Doctor
In unserem aktuellen News-Blog rund um Führung und Management im Krankenhaus lesen Sie mehr zum Thema:

Im Oktober 2018 ist im deutschen TV auf VOX einmal mehr eine neue spannende Arztserie aus den USA angelaufen: The Good Doctor. Welche Einfluss haben Arztserien auf reale Kliniken? Um die Frage zu beantworten, betrachten wir in unserem zweiteiligen Blog zuerst, welche Dauerrenner Krankenhaus- und Arztserien im TV sind, und wie sich das so medial vermittelte und Generationen prägende Arztbild über die Zeit bis heute entwickelt hat. Im zweiten Teil gehen wir dann der Frage nach den Auswirkungen nach.

Diesen Beitrag und weitere Themen finden Sie in unserem Blog.

Zum News Blog. 


Newsletter-Kategorie Buchtipp

Unser Buchtipp: Die Kuh, die weinte

Sind Sie noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk? Wie wäre es dann mit dem Bestseller mit Kurzgeschichten von Ajahn Brahm „Die Kuh, die weinte“? Brahm ist seit über 32 Jahren buddhistischer Mönch und knüpft mit seinem Buch an der Erzählkunst Buddas vor 2.600 Jahren an. Damit fasziniert er die Welt. Er hat bereits mehrere Bücher geschrieben und mehr als 1.000 seiner Vorträge liegen kostenfrei zum Download im Netz und werden jährlich millionenfach angeklickt.

Seine 108 kurzen Geschichten aus "Die Kuh, die weinte" bleiben noch lange im Kopf. Sie öffnen inspirierende Perspektiven und regen zum Nachdenken an. Als Leseprobe haben wir für Sie hier eine dieser wundervollen Geschichten: „Der Tag, an dem all meine Wünsche erfüllt wurden“...

Zum Buchtipp.


Wie Sie uns eine Freude machen und unsere Arbeit unterstützen können:

  • Den Newsletter gerne an andere Leistungs- und Entscheidungsträger empfehlen.
  • Einen Link von Ihrer Webseite auf unsere Seite setzen: Gute Gedanken zu vernetzen ist immer super wertvoll!
  • "Gefällt mir" bei Beiträge, die Ihnen gut gefallen, klicken. Das erhöht unsere Sichtbarkeit im Social Media Bereich.

Verantwortlich für Inhalt und Redaktion aller Texte: Stefan Ruhl und Dr. Elke Eberts. Sämtliche Beiträge des Newsletters sind sorgfältig für unsere Leser recherchiert und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Dennoch ist eine Haftung ausgeschlossen. Alle Rechte liegen bei der Ruhl Consulting AG. Reproduktionen aller Art sind mit Hinweis und/ oder Verlinkung auf die Quelle und mit Information über die Verwertung an newsletter@ruhl-consulting.de gerne erlaubt.

Sie können sich hier Ihren Titel, Namen und E-Mail-Adresse hinterlegen und sich so kostenfrei zum Abonnement anmelden. Sie erhalten unsere zweimonatlichen Newsletter dann ab dem nächsten Versandtermin an die hinterlegten Kontaktdaten regelmäßig zugemailt. Um Ihre hinterlegten Daten zu ändern oder sich vom Erhalt des Newsletters wieder abzumelden, können Sie Ihre Daten in der Selbstverwaltung des Newsletter-Abonnements selbstständig ändern oder löschen. Oder schreiben Sie uns eine kurze Mail, dann übernehmen wir das gerne für Sie.

© 2019 Ruhl Consulting AG | info@ruhl-consulting.de | Tel. 0621-44596656 Impressum