Newsletter
Krankenhausberater - Ruhl Consulting AG - News

Krankenhausberater 1-2020: Gedankenspiele

###USER_region### ###USER_title### ###USER_last_name###,

 

Am 24.12.1968 schossen W. A. Anders, J. Lovell und F. Borman, Astronauten der Mond Mission Apollo 8, das erste Foto der Erde. Sie sind - wie auch alle Astronauten nach ihnen - überwältigt von der Schönheit der Erde aus rund 380.000 km Entfernung. Ein kleiner diamantblauer Planet im pechschwarzen All. Sie lasen den Menschen auf der Erde als Weihnachtsgruß die Geschichte der Schöpfung aus dem Buch Genesis vor und wünschten der Erde Frieden. „Wir waren gekommen, um den Mond zu erforschen, und dann entdeckten wir die Erde“, sagt sie nach ihrer Rückkehr. Der Blick auf die Erde veränderte auch ihren Blick auf die Welt.

12 Astronauten betraten zwischen Juli 1969 und Dezember 1972 mit dem Apollo Programm der Nasa in sechs Apollo Missionen den Mond.[*] Als kosmische Helden gingen die Moonwalker in die Geschichte ein. Alle hatten gemeinsam, dass sie nach ihrer Rückkehr zur Erde an einem Kreuzweg standen und mehrere Jahre brauchten, um wieder im Leben anzukommen. Sie machten transzendentale Erfahrungen und beschäftigten sich mit dem Sinn des Lebens. Frank White interessierte sich tiefer für die Psychologie von Astronauten und stellte fest, dass für sie die Probleme der Einzelnen sekundär gegenüber dem Begreifen des Ganzen wurden. Er bezeichnete dies als Overview Effekt. Der Über-Blick auf die Erde löst bei der Besatzung eines Weltraum Shuttle ein Gefühl der Verbundenheit aus, gibt Beruhigung, Sicherheit und Sinn.

Beobachten und anwenden kann man das überall. Selbst wenn wir nie ins All fliegen, so lässt sich der Overview Effekt doch auf für uns für eine mentale Übung nutzen. Ein Gedankenspiel, um den Fokus auf das Wesentliche zu schärfen und um zur Ruhe zu kommen. Entfernen Sie sich für einen Moment aus Ihrem Alltag und der Gesellschaft, um die Schönheit des Ganzen wieder zu finden und sich aufs Neue von der Magie des Lebens fesseln zu lassen... (Lesen Sie hier weiter, wie die Phantasie-Reise zum Mond funktioniert).

Wer jetzt einen plastischen Einblick bekommen möchte, dem empfehlen wir „The Overview Effect“ bei Youtube mit Interviews von White und 5 Astronauten über etwas unter 20 Minuten.

Zur Dokumentation 

 

Wir wünschen Ihnen persönlich und Ihrer Klinik gerade in diesen Tagen Gesundheit und gutes Durchhalten Können. Wir haben uns gefragt, was wir Ihnen nun aus der Ferne Gutes senden können und haben uns Perspektivwechsel auf das Thema "Distanz und Nähe" überlegt. Wenn Sie Zeit dafür finden, wünschen wir Ihnen dabei Inspiration und Freude! 

Herzliche Grüße
Stefan Ruhl und Dr. Elke Eberts

 

P.S. Wir sind voller Zuversicht - es wird wieder Zeit und Raum geben, wo wir uns persönlich sehen.

* Neil Armstrong/ Edwin "Buzz" Aldrin, Charles "Pete" Conrad/ Alan Bean, Alan Shepard/ Edgar Mitchell, Jim Irwin/ David Scott, John Young/ Charles Duke, Harrison "Jack" Schmitt/ Eugene Cernan.

 

 


Inspiration

Inspiration: Noch ein Gedankenspiel zur Distanznahme
Das Corona Virus hat das Potenzial, uns neue Möglichkeiten zu zeigen und eine Zeitenwende einzuläuten. Dazu gehen wir in die Zukunft, den Herbst 2020, und schauen auf heute zurück...

Auch diese Phantasiereise vom Zukunftsforscher Matthias Haux ist ein wahrer Kurs im Wundern... Die beiden Gedankenspiele in Raum bzw. Zeit und unsere gesammelten früheren Impulse finden Sie hier.

Impulsgeschichten 


Newsletter-Kategorie Newsblogs

Unsere News Blogs: Von Landkarten über Mach-mit-Systeme
In unserem News Blog rund ums Führen und Managen lesen Sie aktuell mehr dazu::

Landkarten konstruieren Wirklichkeit. Nicht nur bei der Kartographie, sondern auch bei unseren inneren Landkarten. Sie zoomen das eine heran, halten das andere auf Distanz. Im Blog machen wir einen Ausflug in die Welt der Landkarten.

Kennen Sie die drei Arten menschlicher Macht? Das Mach-Mit-System trifft die Bedürfnisse der neuen Generationen und gibt Antworten auf aktuelle Fragen. Wie kann ein Umdenken in der Führung aussehen und warum ist es so wichtig? 

Diese Beiträge und weitere Themen finden Sie hier in unserem Blog.

Zum News Blog. 


Buchtipps zum Führen und Managen in Kliniken

Unsere Buchtipp: Stärkenorientiert Führen

Könnte der Satz von Ihnen stammen: Klingt spannend, doch für Bücher habe ich keine Zeit? Dann haben wir hier eine Lektüre unseres Trainerkollegen Groth, die Sie für die Konzentration auf die Stärken der Anderen in nur 30 Minuten Lesezeit bereichern wird.

Zum Buchtipp.

 

 

Josef Doerr - Der Kreuzweg

Unsere Buchtipp: Josef Doerr - Der Kreuzweg

Und dazu auch in privater Sache: Zusammen mit zwei großartigen Persönlichkeiten durfte ich das Lebenswerk von Josef Doerr, seine Kreuzwegsbilder, in einem Buch für die Nachwelt abbilden.

Der von Josef Doerr geschaffene Kreuzweg ist eine J.S. Bach'sche Johannes-Passion in Farben und Materialien. Das allein enthält eine Fülle an Verweisen zur Meditation des Werkes. Doch es gibt in dem Kunstwerk noch so viel Spannendes mehr zu entdecken. Was z.B. haben Vincent van Gogh, russische Ikonen und der zweite Weltkrieg mit diesem Kreuzweg zu tun? Wie sortiert er sich in die zeitgenössische Malerei ein? Warum ist in keiner Publikation über Josef Doerr bislang die Rede davon, dass er ein zutiefst christlicher Mensch und Maler und bis zuletzt aktiver Kirchenmusiker war? Im Kreuzweg spiegelt sich die ganze Persönlichkeit und Biographie des Malers und ein Stück Zeitgeschichte, das es lohnt, als Zeugnis bewahrt zu werden.

Mit Blick auf den Karfreitag ist das Buch diese Woche erschienen. An Lesungen ist in der Vorosterzeit in diesem Jahr nicht zu denken... Ich freue mich umso mehr über jedes einzelne Buch, das über Sie in Hände kommt, wo es tiefe Resonanz erzeugt und auch über jede Empfehlung an interessierte Multiplikatoren. Nach über einem Jahr der Arbeit an dem Werk,  bin ich einfach noch inspirierter von ihm als je zuvor...

Direkt zum BoD Buchshop


Newsletter-Kategorie Aus der Krankenhauspraxis

Aus der Praxis: Führungsprogramm „Fit für Führung"

Diesmal stellen wir Ihnen als aktuell laufendes Referenzprojekt das spannende Führungsprogramm im Zentrum für Psychiatrie Calw im Klinikum Nordschwarzwald vor, das wir dort 2019 zusammen mit der Geschäftsleitung als Lernreise konzipiert haben.

Zum Praxisbeitrag.

In der Kategorie "Aus der Praxis" finden Sie auch zahlreiche weitere unserer Referenzprojekte. 


Wie Sie uns eine Freude machen und unsere Arbeit unterstützen können:

  • Den Newsletter gerne an andere Leistungs- und Entscheidungsträger empfehlen.
  • Uns einen Link von Ihrer Webseite schenken: Gute Gedanken zu vernetzen, ist immer wertvoll!
  • Uns direkt Ihre Gedanken senden.

Verantwortlich für Inhalt und Redaktion aller Texte: Stefan Ruhl und Dr. Elke Eberts. Sämtliche Beiträge des Newsletters sind sorgfältig für unsere Leser recherchiert und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Dennoch ist eine Haftung ausgeschlossen. Alle Rechte liegen bei der Ruhl Consulting AG. Reproduktionen aller Art sind mit Hinweis und/ oder Verlinkung auf die Quelle und mit Information über die Verwertung an newsletter@ruhl-consulting.de gerne erlaubt.

Sie können sich hier Ihren Titel, Namen und E-Mail-Adresse hinterlegen und sich so kostenfrei zum Abonnement anmelden. Sie erhalten unsere zweimonatlichen Newsletter dann ab dem nächsten Versandtermin an die hinterlegten Kontaktdaten regelmäßig zugemailt. Um Ihre hinterlegten Daten zu ändern oder sich vom Erhalt des Newsletters wieder abzumelden, können Sie Ihre Daten in der Selbstverwaltung des Newsletter-Abonnements selbstständig ändern oder löschen. Oder schreiben Sie uns eine kurze Mail, dann übernehmen wir das gerne für Sie.

© 2020 Ruhl Consulting AG | info@ruhl-consulting.de | Tel. 0621-44596656 Impressum