Doujak, Alexander | Heitger, Barbara

Harte Schnitte, neues Wachstum. Die Logik der Gefühle und die Macht der Zahlen im Change Management.

Harte Schnitte, Neues Wachstum: Die Logik der Gefühle und die Macht der Zahlen im Change Management

Barbara Heitger und Alexander Doujak liefern in ihrem Buch „Harte Schnitte, Neues Wachstum: Die Logik der Gefühle und die Macht der Zahlen im Change Management“ eine interessante Klassifizierung für Change Management-Projekte. Sie siedeln diese im Spannungsfeld zwischen harten Rationalisierungsvorhaben, die stark am unmittelbaren betriebswirtschaftlichen Erfolg orientiert sind und wachstumsorientierten Projekten, die sich mehr auf Veränderung der Kultur oder auf Erneuerung und Innovation konzentrieren, an. Hinzu kommt, dass nicht selten in Projekten diese widersprüchlichen Dynamiken zu vereinen sind. Daher unterscheiden Sie Projekte anhand von zwei Dimensionen:

  1. Veränderungsnotwendigkeit im Hinblick auf Marktentwicklungen, d. h. kann es sich die Organisation leisten eine evolutionäre Veränderung, also nach und nach, zu vollziehen oder sind radikale Veränderungen notwendig?
  2. Veränderungsvermögen, d. h. wie erfahren ist die Organisation mit Veränderung. Gibt es die notwendige Veränderungskultur und die Kompetenz Veränderungsprozesse zu gestalten?

Die unterschiedlichen Veränderungssituationen beinhalten verschiedene Zielsetzungen und erzeugen andere Dynamiken in der Organisation. Daher verlangen sie auch jeweils eine andere Steuerung oder „Change-Architektur“. In einem weiteren Schritt zeigen Heitger und Doujak, wie sich die konkurrierenden Zielsetzungen vereinen lassen und welche Rolle die Macht der Zahlen und die Logik der Gefühle dabei spielen. U. a. gehen sie dabei darauf ein, wie unsinnig oder sinnig das Messen von Veränderung ist und welchen Platz z. B. Trauer, Wut oder Freude im Change Management finden sollten. Am Ende des Buches werden anhand eines Phasenmodells die verschiedenen Stufen des Change Management-Prozesses mit Beschreibungen und möglichen Interventionen dargestellt. Fallbeispiele bringen zudem Ideen und Anregungen, so dass insbesondere der Schlussteil als praktisches Arbeitshandbuch für die Gestaltung von Veränderung verwendet werden kann.

 

Barbara Heitger, Alexander Doujak, Harte Schnitte, neues Wachstum: Die Logik der Gefühle und die Macht der Zahlen im Change Management, Redline Wirtschaft bei Ueberreuter, Frankfurt/ Wien 2002.

 

Einen Blick ins Buch werfen oder direkt bestellen (Amazon)

Zu weiteren Beiträgen
Buchtipp zum Führen und Managen in Kliniken
Buchtipp - Impulse zum Führen und Managen in Kliniken

 

 

Verantwortlich für Redaktion und Inhalt: Dr. Elke Eberts und Stefan Ruhl.