Bagus, Clara Maria

Vom Mann der auszog, um den Frühling zu suchen: Eine Reise zur Leichtigkeit. 5. Auflage.

Weil es Weihnachten ist, das neue Jahr vor der Tür steht und die Zeit zwischen den Jahren für Muße und Ruhe steht, haben wir diesmal eine ganz andere Art von Buchtipp für Sie. Wir verlassen die Welt der Arbeit und schicken Sie auf die magische Reise zu sich selbst. Zumindest ist es das, wenn es nach der Autorin Clara Maria Bagus geht. Sie hat kein Selbsthilfebuch geschrieben, sondern nimmt ihre Leser mit ihrer bildhaften Sprache auf eine wundervolle literarische Reise mit. Wie in einem Märchen üblich, weben sich eine Fülle von Lebensweisheiten in die Geschichte ein. Ein Buch voller märchenhaft erzählter Geschichten, Metaphern und Gleichnissen, die voller tiefer Lebensweisheiten stecken. Ein Buch über die Suche nach dem Sinn und die Kunst des Lebens. Es geht um einen Mann, der sich traurig und einsam in seinem Leben eingerichtet hat. Er blickt auf die kalte Landschaft eines gefühlt schon ewig dauernden Winters. Plötzlich setzt sich ein kleiner Vogel auf einen Ast und wie von Zauberhand fängt der Magolienast an zu blühen. Doch kaum fliegt der Vogel davon, kehrt der Winter zurück. Der Mann spürt seine Sehnsucht nach der Wärme und der Buntheit des Frühlings und macht sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Vogel. Durch seine Reise verlässt er die gewohnten Bahnen. Dabei hat er es nicht immer leicht. Doch er begegnet dabei immer wieder Menschen, die ihn daran erinnern, was im Leben wirklich wichtig ist. Er setzt seinen Weg seiner Erfahrungen fort, der ihn immer mehr zu sich selbst führt. Die Autorin wählt den Untertitel als Reise zur Leichtigkeit. Die verbindet sich mit dem Sinn im Hier und Jetzt. Sinn sei stabiler als Glück und mache unabhängiger von flüchtigen Momenten des Glücks.

Gerne lassen wir an dieser Stelle einmal andere sprechen:

  • Wolfgang Herles, ZDF-Redakteur & Journalist, Schriftsteller: "Die Autorin zaubert eine Schule des Lebens aufs Papier. Fast ein Wunder: So viel Magie steckt in Vernunft!“
  • Roger de Weck, Generaldirektor Schweizer Fernsehen und ehemaliger Chefredakteur Die Zeit: „Eine poetische Glücksuche.“
  • René Scheu, Feuilletonchef der NZZ: „Ein modernes Märchen – eine zauberhafte Anleitung zur Gelassenheit.“
  • Jean-Remy von Matt, Mitbegründer der Werbeagentur Jung von Matt: "Spannend, berührend und im wahrsten Sinne des Wortes fabelhaft führt dieses Buch in eine andere Welt. Diese einzigartige Geschichte beginnt mit einer Sehnsucht, die wir alle haben. Und endet mit einem Weg, den nur wenige finden - den eigenen.“

Mit seinem schönen Einband eignet sich das Buch auch gut als Weihnachtsgeschenk.

  

C. M. Bagus: Vom Mann der auszog, um den Frühling zu suchen. Eine Reise zur Leichtigkeit. Allegria, Berlin, 5. Auflage 2017.

 

Einen Blick ins Buch werfen oder direkt bestellen (Amazon)

 

 

Zu weiteren Beiträgen
Buchtipp zum Führen und Managen in Kliniken
Buchtipp - Impulse zum Führen und Managen in Kliniken

 

 

Verantwortlich für Redaktion und Inhalt: Dr. Elke Eberts und Stefan Ruhl.