Bagus, Clara Maria (5. Auflage 2017)

Vom Mann, der auszog, um den Frühling zu suchen: Eine Reise zur Leichtigkeit. Allegria, Berlin.

Weil es Weihnachten ist,  da das neue Jahr vor der Tür steht und da die Zeit zwischen den Jahren für Muße und Ruhe steht, haben wir dieses Mal eine ganz andere Art von Buchtipp für Sie. Wir verlassen die Welt der Arbeit und schicken Sie auf die magische Reise zu sich selbst. Zumindest ist es das, wenn es nach der Autorin Clara Maria Bagus geht. Sie hat kein Buch zur Selbsthilfe geschrieben, sondern nimmt ihre Leser mit ihrer bildhaften Sprache auf eine wundervolle literarische Reise mit. Wie in einem Märchen üblich, weben sich eine Fülle von Lebensweisheiten in die Geschichte ein. Ein Buch voller märchenhaft erzählter Geschichten, voller Metaphern, Bilder und Gleichnissen, die voller tiefer Lebensweisheiten stecken. Ein Buch über die Suche nach dem Sinn und über die Kunst des Lebens. Es geht um einen Mann, der sich traurig und einsam in seinem Leben eingerichtet hat. Er blickt auf die kalte Landschaft eines gefühlt schon ewig dauernden Winters. Plötzlich setzt sich ein kleiner Vogel auf einen Ast und wie von Zauberhand fängt der Ast der Magnolie an zu blühen. Doch kaum fliegt der Vogel davon, kehrt der Winter zurück. Der Mann spürt seine Sehnsucht nach der Wärme und der Buntheit des Frühlings und macht sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Vogel. Durch seine Reise verlässt er die gewohnten Bahnen. Dabei hat er es nicht immer leicht. Doch er begegnet dabei immer wieder Menschen, die ihn daran erinnern, was im Leben wirklich wichtig ist. Er setzt seinen Weg seiner Erfahrungen fort, der ihn immer mehr zu sich selbst führt. Die Autorin wählt den Untertitel als Reise zur Leichtigkeit. Die verbindet sich mit dem Sinn im Hier und Jetzt. Sinn sei stabiler als Glück und mache unabhängiger von flüchtigen Momenten des Glücks.

Gerne lassen wir an dieser Stelle einmal andere sprechen:

  • Wolfgang Herles, ZDF-Redakteur & Journalist, Schriftsteller: "Die Autorin zaubert eine Schule des Lebens aufs Papier. Fast ein Wunder: So viel Magie steckt in Vernunft!“
  • Roger de Weck, Generaldirektor Schweizer Fernsehen und ehemaliger Chefredakteur Die Zeit: „Eine poetische Glücksuche.“
  • René Scheu, Feuilletonchef der NZZ: „Ein modernes Märchen – eine zauberhafte Anleitung zur Gelassenheit.“
  • Jean-Remy von Matt, Mitbegründer der Werbeagentur Jung von Matt: "Spannend, berührend und im wahrsten Sinne des Wortes fabelhaft führt dieses Buch in eine andere Welt. Diese einzigartige Geschichte beginnt mit einer Sehnsucht, die wir alle haben. Und endet mit einem Weg, den nur wenige finden - den eigenen.“

Mit seinem schönen Einband eignet sich das Buch einfach auch gut als Geschenk.

  

C. M. Bagus: Vom Mann, der auszog, um den Frühling zu suchen. Eine Reise zur Leichtigkeit. Allegria, Berlin, 5. Auflage 2017.

 

Einen Blick ins Buch werfen oder direkt bestellen (Amazon)

 

 

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unsere Buchtipps.

Um zu Nachdenken und zu Weiterentwicklung zu inspirieren.

Sich immer wieder fort- und weiterzubilden ist v.  a. für Kopfarbeiter eine wichtige Sache. Und das ist in der heutigen Zeit viel einfacher, schneller und kostengünstiger möglich als dies früher der Fall war. Zum einen wird in der vernetzten Welt von heute Wissen in z. T. höchster Qualität virtuell geteilt. Offen im Web. Es kann so in kürzester Zeit in neuen Kontexten neu verknüpft werden. Dazu leisten auch wir mit unseren offen verfügbaren Online Artikeln bewusst einen Beitrag. Zum anderen wird die Kommunikation von Mensch zu Mensch zentraler. Und nur über Menschen, die es durchdrungen haben, lässt sich Wissen in die Umsetzung bringen. Auch diesen Prozess unterstützen wir aktiv in Coachings und Trainings. In dem wir nicht unser Wissen an sich verkaufen, sondern Menschen Hilfen an die Hand geben, sich und ihr Know-how selbst weiter zu entwickeln.

Führungen sind für die Weiterentwicklung von ihren Teams verantwortlich. Gerade Führungen leben daher davon, immer wieder in die Distanz und in die Reflexion zu gehen. Um immer neue Anregungen und Impulse zu gewinnen, dafür gibt es einen ganz schönen Weg: Nämlich von Zeit zu Zeit ein Buch in die Hand nehmen. Wir schätzen Bücher hoch. Für einen oft sehr geringen Stückpreis erhalten Leser die über oft lange Jahre entfalteten Gedanken von Autoren zu einem Thema. Das kann ein wertvolles Geschenk sein. Das ist sehr wert zu schätzen. Und wir sind sicher, dass gerade auch unsere Seminarteilnehmer davon profitieren, wenn Sie ein Buch zur weiteren Vertiefung eines Gedankens zur Hand nehmen. So haben wir es uns zur Regel gemacht, regelmäßig auf unseren Seiten interessante Bücher vorzustellen und zu rezensieren. Lassen Sie sich auch von den Buchtipps inspirieren.

Lesen kann so also zum Gewinn für die persönliche Entwicklung werden. Manchmal genügt schon ein schnelles Drüberlesen, um sich neue Anregungen zu holen. Für Verstehen braucht es meist aber eine tiefere Auseinandersetzung mit den Texten. Das entspricht ganz praktisch dem Kern wissenschaftlichen Arbeitens. Von wem sind die Texte in welchem Kontext erstellt worden? Welche Lehren will der Autor/ die Autorin vermitteln? Welche Orientierung in der komplexen Welt will er/sie geben? Also welches Denkmodell steckt dahinter? Dabei gibt es auch viele Irrlehren. Irrlehren verstricken sich in Widerspruch zu sich selbst. Und so bieten auch solche Bücher im Zweifel zumindest ein gutes Trainingsfeld für einen wachen Geist...

Was ist als das Ziel des Autors zu erkennen? Welche Bewertung von "gut" und von "schlecht" ist damit verknüpft? Gutes denken, Gutes tun, Gutes bewirken? Was ist der Maßstab?  Das ergründet sich nicht einfach so. Je freier der Kopf beim Lesen ist, umso leichter fällt es, sich auf neue Gedanken einzulassen. Und umso leichter kann daraus weiteres Denken gedeihen. Davon hängt Verstehen ab. Vorgefasste Meinungen, ererbte und erworbene Ideen sind nicht leicht abzulegen. Dazu bedarf es der inneren Bereitschaft. Die ich ggf. nicht jedem Autor mehr entgegen bringen mag. Doch wenn sich der Leser bewusst auf Neues einlässt, wird sich sein Blickfeld weiten. Dazu braucht es Ruhe und ungestörte Zeit und Raum beim Lesen.

Die einzelnen empfohlenen Bücher haben wir direkt mit den Buchinformationen bei Amazon verknüpft. Dadurch erhalten Sie einen direkten Link und weitere Informationen und Eindrücke von den Büchern. Die Ruhl Consulting AG nimmt am Partnerprogramm von Amazon EU teil. Wenn Sie dem Link folgen und das Buch dort bei Amazon bestellen, erhalten wir dann sogar eine kleine Erstattung von Amazon. Wir verfolgen damit jedoch keine kommerziellen Interessen. Alle Erstattungen spenden wir unsererseits seit Jahren an ein SOS Kinderdorf in Afrika.

Und bevor Sie ein Buch bestellen haben Sie noch eine andere Option  Viele Bücher sind heute auch als Hörbücher verfügbar. Wie wunderbar, sich als Erwachsener ein Buch einfach einmal vorlesen zu lassen....  Z.B. bei einer Autofahrt. Dabei kann ich auch trainieren, mir in doppelter Lesegeschwindigkeit vorlesen zu lassen. Das stärkt nicht nur den Fokus auf eine Sache, sondern mag auch manche neue Synapsen verbinden

 

 

Buchtipp zum Führen und Managen in Kliniken
Buchtipp - Impulse zum Führen und Managen in Kliniken
Zu weiteren Beiträgen

 

 

Verantwortlich für Redaktion und Inhalt: Dr. Elke Eberts und Stefan Ruhl.