Wir möchten den Erfolg unserer Projekte mit den Führungskräften in Kliniken für sich sprechen lassen.   Die Begeisterung des Kunden ist unsere Motivation.

Kooperationspartner

„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.“

Diese Weisheit von Aristoteles ist das Postulat unseres Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Kooperationspartnern. Gemeinsam mit ausgewiesenen Fachexperten in vielfältigen Spezialbereichen vervollständigen wir unsere Beratungspalette zu innovativen und umfänglichen Lösungsmodellen aus einer Hand.

In unserer Arbeitsweise sind wir zuerst an den besten Vorgehensweisen für unsere Kunden orientiert. An effektiven und nachhaltigen Lösungen. Dazu bringen wir die Experten an einen Tisch. So finden wir die effektivsten Lösungsansätze für die Anliegen unserer Kunden. Wir bringen wir z.B. unsere Expertise der Strategie- und Prozessberatung im Veränderungsprozess mit Know-how von spezialisierten IT-Dienstleistern, Krankenhausarchitekten, Juristen und Dienstleistern im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit etc. zusammen und koordinieren die internen Abstimmungen im Sinne der Sache. Häufig bringen Kunden selbst die Spezialanbieter ihrer Wahl in unsere Projektorganisation ein. Wünschen Sie von uns Empfehlungen, so nennen wir Ihnen gerne Anbieter, mit denen wir schon in Projekten gute Erfahrungen gesammelt haben. Eine gut abgestimmte Zusammenarbeit der Dienstleister untereinander schafft einen echten Mehrwert und entlastet den Kunden.

Mit Hochschulen kooperieren wir im Zuge der wissenschaftlichen Leitung von Führungskräfte-Programmen und stellen so nicht zuletzt den Transfer aktueller wissenschaftlicher Diskussionen in die betriebswirtschaftliche Praxis - und umgekehrt - sicher. Bis hin zur Akkreditierung von individuell auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnittene Seminarmodulen.

 

 

GPM-Systems: Geographical Performance Management Systems

Im Management lässt sich in Zeiten von „Big Data“ heute mit mit Zahlen, Daten, Fakten zielgerichtet steuern. Tools durchleuchten strukturiert Ergebnisse, sorgen für Transparenz und zeigen Handlungsansätze in Verbesserungsbereichen auf. Die Steuerungstools selbst bedürfen von Zeit zur Zeit der kritischen Überprüfung. So auch im Einweisermanagement. Eine gute Vernetzung mit ihren Einweisern ist für Fachabteilungen elementar. Mit dem Performance-Management-Tool der GPM Systems GmbH unterstützen wir im Bereich Einweiser-Management Kliniken beim Monitoring der Netzwerkbeziehungen zwischen Krankenhäusern und den umliegenden  niedergelassenen Ärzten. Sicherlich ist es auch für Sie spannend zu betrachten, wie das Einweiserverhalten der niedergelassenen Ärzte im Einzugsgebiet Ihrer Klinik die Leistungsentwicklung Ihres Hauses beeinflussen. Und wie Sie in der Konsequenz darauf zielgerichtet Einfluss nehmen können. Mit dem softwaregestützten Einweisercontrolling gewinnen Sie tiefergehende Marktkenntnisse und erhalten ein Instrument für die fokussierte Netzwerkarbeit und eine nachhaltige Fallzahl- und CM-Steuerung. 

In die Analyse und Maßnahmenplanentwicklung können Sie schnell einsteigen. Je nachdem wie tief Sie starten möchten, können wir Ihnen folgende attraktive Angebote bieten:

  1. Quick Check
    Der erste Schritt umfasst eine Analyse sowie eine systematische Bewertung der Datengrundlage durch GPM Systems. Bei Schwierigkeiten in der Datenlieferung erarbeiten wir gemeinsam neue Alternativwege und arbeiten bei Bedarf mit Ihnen an der nachhaltigen Verbesserung der Datenqualität für das Einweisermanagement in Ihrem Haus. Die Verknüpfung Ihrer Datensätze mit aktuellen Marktdaten ergibt darauf aufbauend dann ein umfassendes Bild der aktuellen Marktpositionierung.
  2. Einweiser-Cockpit 
    GPM Systems konfiguriert mit Ihnen individuell ein monatlich fortgeschriebenes Berichtswesen über die webbasierte Software GPM Performance Manager. Neben einem individuell für Sie vorbereiteten Management-Cockpit sehen Sie die aktuellen Einweiserentwicklungen anschaulich über übersichtliche Dashboards sowie auf thematischen Landkarten und können damit Veränderungen des Einweisungsverhaltens unmittelbar lokal verorten. Da Sie hierzu auf Ihrer Seite keine IT-Infrastruktur sowie einen sehr geringen Personalaufwand benötigen, rechnet sich die GPM-Lösung für Sie unmittelbar gegenüber jeder internen Lösung. Sie können sich darauf konzentrieren, mit den Daten zu arbeiten.
  3. Strategieklausur auf Haus- oder Fachabteilungsebene
    Gerne begleitet Ruhl Consulting das Leitungsteam Ihrer Klinik bzw. Ihre Chefärzte und Fachabteilungen in einer Strategieklausur, um die Ergebnisse des GPM-Tools im Sinne einer Stärken-Schwächen-Chancen-Risiken-Analyse zu diskutieren, zu bewerten und ein individuell zielführendes Maßnahmenpaket abzuleiten. Gerne unterstützen wir natürlich auch Ihren gesamten Prozess von der Konzeption bis zum Aufbau eines klinikübergreifenden Behandlungsnetzwerkes technisch und beratend.

Mehr dazu erfahren Sie im Blogbeitrag "Geocodiertes Einweisermanagement - Transparenz in der Klinik".