Wir möchten den Erfolg unserer Projekte mit den Führungskräften in Kliniken für sich sprechen lassen.   Die Begeisterung des Kunden ist unsere Motivation.

Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital

Etablierung und Zertifizierung des Darmzentrums

Etablierung Darmzentrum, Malteser St. Franziskus-Hospital
Projektzeitraum
  • 2012
Ansprechpartner
  • Prof. Dr. Stephan Timm, Chefarzt Chirurgie und Zentrumsleiter, Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital
  • Jens-Peter Cropp, Leiter Organisationsentwicklung, Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital

Zielsetzung

Das Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital in Flensburg ist ein Akutkrankenhaus mit 319 Betten und ca. 750 Mitarbeitern, dessen Schwerpunkt unter anderem in der Behandlung von onkologischen Erkrankungen liegt.

Mit dem Aufbau eines Darmzentrums sollte dieser Schwerpunkt konzeptionell und inhaltlich weiterentwickelt werden. Die Kompetenzen von Haus- und Fachärzten sowie den entsprechenden Spezialisten in der Klinik sollten gebündelt und durch definierte Abläufe im Sinne einer optimalen Patientenbehandlung eingesetzt werden. Die Prozesse und Strukturen des Darmzentrums sollten abschließend nach den Anforderungen von OnkoZert zertifiziert werden.

Ruhl Consulting wurde mit der Unterstützung zur Vorbereitung der Zertifizierung beauftragt, mit dem Ziel, die Zentrumsleitung insbesondere hinsichtlich des Projektmanagements zu entlasten und die Umsetzung der neu eingeführten Prozesse sicherzustellen.

Umsetzung

Zu Beginn des Projektes wurde der Boden für die zukünftige Projektarbeit bereitet. Zum einen fand gemeinsam mit der Zentrumsleitung eine ausführliche Projektplanung statt, zum anderen wurden alle involvierten Mitarbeiter und Kooperationspartner im Rahmen einer Informationsveranstaltung über die wesentlichen Anforderungen an das Darmzentrum informiert.

In einer detaillierten Ist-Analyse der internen wie externen Prozesse und Dokumentationen glichen unsere Projektmanager die Anforderungen von OnkoZert mit den bereits existenten Strukturen ab. Als Resultat entstand eine Ressourcenplanung, die die noch zu erfüllenden Maßnahmen samt verantwortlichen Mitarbeitern und Umsetzungsterminen enthielt.

In der sich anschließenden Phase der Projektbegleitung wurden die identifizierten Maßnahmen umgesetzt und so die wesentlichen Strukturen des Darmzentrums entwickelt. Hierzu gehörten insbesondere die Entwicklung von Prozessbeschreibungen, Verfahrensanweisungen, Behandlungspfaden und weiteren QM-Dokumenten. Weiterhin wurde eine regelmäßig stattfindende Tumorkonferenz etabliert sowie eine Tumordokumentation aufgebaut.

Zum Abschluss der Projektphase wurde das Darmzentrum einem internen Audit unterzogen. Das Audit diente einerseits der Vorbereitung der Mitarbeiter auf das externe Zertifizierungsaudit und andererseits der Überprüfung des Kenntnisstands gültiger Regelungen und deren Umsetzung in die Praxis.

 Ergebnisse

Das interne Audit zeigte bereits, dass durch die detaillierte Beschreibung der Abläufe eine spürbare Verbesserung des Patientendurchlaufs von der Aufnahme bis zur Entlassung sowie eine optimierte interdisziplinäre Zusammenarbeit auch mit externen Kooperationspartnern erreicht werden konnte.

Der Zertifizierungsantrag wurde in Einzelterminen mit den Hauptverantwortlichen des Darmzentrums sowie allen Hauptkooperationspartnern bearbeitet und vervollständigt.

Anfang Dezember 2012 hat das Darmzentrum im Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital das Zertifizierungsaudit durch OnkoZert ohne Abweichung erfolgreich bestanden.

Lesen Sie weiter

Erfahren Sie mehr zum Thema: 

Steht auch in Ihrer Klinik ein Veränderungsprozess an?

Wir begleiten Sie gerne dabei, dass Ihr Vorhaben ein Erfolg wird - von der Strategie bis zur Umsetzung.

Nehmen Sie jederzeit gerne Kontakt mit uns auf!