Lobnig, Hubert | Grossmann, Ralph

Organisationsentwicklung im Krankenhaus

Unsere aktuelle Buchempfehlung richtet sich diesmal insbesondere an Inhouse Consultants, Organisationsentwickler, Personalverantwortliche und Führungskräfte mit Organisationsverantwortung in Klinken. Das Werk von Lobnig und Grossmann liefert organisationstheoretische Strategien sowie die praktische Umsetzung inklusive der Instrumente und Interventionen für die Gestaltung von Veränderungen in der Krankenhausorganisation. Für uns als Strategie- und Umsetzungsbegleiter in Kliniken ein Pflichtprogramm, ist vielleicht aber auch für Sie als modernes Managementrüstzeug interessant?

Das Buch besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil setzen sich Lobnig und Grossmann auf 90 Seiten mit den Grundlagen und notwenigen Instrumenten auseinander, die ihnen für die Organisationsentwicklung im Krankenhaus relevant erscheinen. Neben grundsätzlichen Überlegungen und praktischen Ausgestaltungen der Methoden behalten diese die Rahmenbedingungen in Kliniken im Blick und zeigen auf, wo die Herausforderung bei der Entwicklung von Expertenorganisationen liegen. Es beinhaltet neue Führungsprozesse, die Einführung von abteilungsübergreifenden Kooperationen ebenso wie die Vernetzung zwischen dem Krankenhaus und anderen Leistungserbringern. Neben der konkreten fachlichen Ausgestaltung geht es dabei auch um die Veränderungsfähigkeit der Expertenorganisation Krankenhaus als Ganzes.

Die verbleibenden knapp 200 Seiten widmen die Autoren der Umsetzung in der Praxis. Im zweiten Teil kommen auch zehn weitere Autoren zu Wort. In sieben Beiträgen zeigen sie anhand konkreter Praxisbeispiele, wie die Herausforderungen in Krankenhäusern gemeistert werden können. Folgende Themen umfasst der zweite Teil:

  1. Handlungsfelder der Organisationsarbeit für Führungskräfte
  2. funktionale und „klientenorientierte“ Gestaltung der Leistungsprozesse
  3. Wie Organisationsentwicklung die Behandlung von Qualitätsmanagement erleichtert
  4. Entwicklung von Personen und Organisationen verknüpfen
  5. Entwicklung von interorganisationalen Kooperationen
  6. Rollengestaltung der internen Organisationsentwicklung
  7. Etablierung einer stärkeren Patientenorientierung

Interessant sind dabei nicht nur die Beschreibungen des Vorgehens. Zum Teil wird ausführlich auf die jeweiligen Schwierigkeiten und Stolpersteine eingegangen. Zudem finden im einen oder anderen Themenfeld empirische Studien Beachtung. Das Buch liefert interessante Anregungen für strukturelle Lösungen und neue Formen der Zusammenarbeit im Krankenhaus. Die Autoren greifen dabei auf ihren Erfahrungsschatz aus der Organisationsentwicklung, der systemischen Beratung und in gruppendynamischen Prozessen zurück und zeigen praxiserprobte Interventionskonzepte auf. Alles in allem also eine interessante Lektüre nicht nur für Krankenhausexperten.

(vgl. auch Rezession in Organisationsentwicklung Nr. 2, 2015, S. 109.)

 

 
Lobing H./Grossmann R.: Organisationsentwicklung im Krankenhaus, Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, 2013.  

 

Einen Blick ins Buch werfen oder direkt bestellen (Amazon)

 

 

Zu weiteren Beiträgen
Buchtipp zum Führen und Managen in Kliniken
Buchtipp - Impulse zum Führen und Managen in Kliniken

 

 

Verantwortlich für Redaktion und Inhalt: Dr. Elke Eberts und Stefan Ruhl.