Jotzo, Markus

Loslassen für Führungskräfte - Meine Mitarbeiter schaffen das

Kennen Sie das auch? Führungskräfte stehen häufig unter Dauerstrom: Sie sollen Kunden zufrieden stellen, gute Zahlen liefern, Mitarbeiter betreuen, dem eigenen Chef folgen, nebenbei noch notleidende Projekte retten, Katastrophen managen und das Firmenimage wieder gerade rücken.

Um den vielfältigen Anforderungen zu genügen, wohnen die meisten Chefs praktisch im Unternehmen. Sie werden vom Akteur zum Getriebenen.

Wenn Führungskräfte nur noch damit beschäftigt sind, zu reagieren, statt die Weichen zu stellen, kann das Potenzial der Mitarbeiter sich nicht entfalten. Freiheit für den Einzelnen hat viel mit Entscheidungsfreiheit zu tun. Verantwortung und Freiheit sind zwei Seiten einer Medaille. Wo diese verlorgen gehen, machen sich schnell Demotivation und Dienst-nach-Vorschrift breit und prägen den Unternehmensgeist. Höchste Zeit also, dass sich etwas verändert. Das setzt echte Führung und die Delegation von Verantwortung an die Mitarbeiter voraus.

Markus Jotzo zeigt in seinem Buch, dass Mitarbeiterverantwortung kein Luftschloss bleiben muss. Schritt für Schritt erklärt er, wie Führungskräfte ihre Mitarbeiter mit in die Verantwortung nehmen, und sich dadurch Freiräume schaffen. Das Buch bietet handfestes Werkzeug und bewährte Strategien, die sich Tag für Tag direkt umsetzen lassen. Für Führungskräfte gilt: Beherzigen Sie die Tipps, dann beschäftigen Sie sich immer weniger mit Feuerlöschen und immer mehr mit den langfristig wichtigen Dingen.

 
M. Jotzo: Loslassen für Führungskräfte: Meine Mitarbeiter schaffen das, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, Oktober 2012

 

 

Einen Blick ins Buch werfen oder direkt bestellen (Amazon)

Zu weiteren Beiträgen
Buchtipp zum Führen und Managen in Kliniken
Buchtipp - Impulse zum Führen und Managen in Kliniken

 

 

Verantwortlich für Redaktion und Inhalt: Dr. Elke Eberts und Stefan Ruhl.