Das Loch in der Straße: Lernkurve im Veränderungsprozess

Lernkurve | Veränderungsprozess - Die Erlaubnis zu lernen und damit auch Fehler zu machen, ist notwendig, um Veränderungen nachhaltig umzusetzen.

Die Adventszeit neigt sich dem Ende zu, Weihnachten steht vor der Türe und für viele beginnt die ruhigere Zeit zwischen den Jahren. Kaum eine Zeit markiert so anschaulich etwas, das wir im Arbeitsalltag aber auch im Privatleben oft missachten: die Pausen, Zwischenräume oder Zwischenzeiten, die uns von einem zum anderen geleiten – von dem was war, zu dem was kommt.

Anstelle eines Ausblicks auf 2013 teilen wir ein paar Strophen* mit Ihnen, die den Veränderungsprozess in seiner Lernkurve anschaulich beschreiben:

 

  • Ich gehe die Straße entlang.

    Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.

    Ich falle hinein.

    Ich bin verzweifelt.

    Es ist nicht meine Schuld.

    Es dauert endlos, wieder herauszukommen.

 

  • Ich gehe dieselbe Straße entlang.

    Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.

    Ich tue so, als sähe ich es nicht.

    Ich falle wieder hinein.

    Ich kann nicht glauben, schon wieder am gleichen Ort zu sein.

    Aber es ist nicht meine Schuld.

    Immer noch dauert es sehr lange, wieder herauszukommen.

 

  • Ich gehe dieselbe Straße entlang.

    Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig. 

    Ich sehe es.

    Ich falle immer noch hinein…aus Gewohnheit.

    Meine Augen sind offen.

    Ich weiß, wo ich bin.

    Es ist meine eigene Schuld.

    Ich komme sofort heraus.

 

  • Ich gehe dieselbe Straße entlang.

    Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.

    Ich gehe darum herum.

 

  • Ich gehe eine andere Straße.

 

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit, bedanken uns für Ihre Lesetreue und freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen im neuen Jahr die anderen Straßen zu entdecken. 

 

* Nach der „Autobiographie in fünf Kapiteln“ aus „Das tibetische Totenbuch vom Leben und Sterben“ von Sogyal Rinpoche.

Zu weiteren Beiträgen
Inspirierende Veränderungsimpulse für wertorientierte Führungskräfte
Veränderungsimpulse - Inspirierende Geschichten für wertorientierte Führungskräfte

 

 

Verantwortlich für Redaktion und Inhalt: Dr. Elke Eberts und Stefan Ruhl.